Montag, 25. Oktober 2010

Da heute Montag ist - die meisten museen geschlossen - aber der Zoo gegen den Trend auf - geht es heute zum ZOO - weit ausserhalb der Twin Citys

Auf dem Weg dahin:

Der Mensch sprengt die Gebäude - eine herrliche Vorstellung - zurück zur Natur

Wer hier sein Wasser / Stromgeld nicht bezahlt wird öffentlich angeprangert. Wer sein Haus verlottern lässt muss damit rechnen, das die Stadt es zu macht.







Das wichtigste Schild
Kurz vor dem Zoo

Schön bebilderte Landschaftsgehege

Ein Schau Bauernhof



Röhren zum rutschen für Kids und Struffel
video

Der Minnsota Zoo ist vom Layout her einfach einmalig. Ein richtiger Rundgang, wo man sich kaum Gedanken machen muss wo man lang läuft um alles zu sehen:
Auf dem Rückweg in die Stadt dann in der 2. Hälfte guter Prassel, der im Zusammenhang mit dem niedrigsten jemals in Minnesota registrierten Luftdruck stand, der innert der nächsten 24 Stunden aufgezeichnet wird.

Eine meiner Stammleserinnen des Blogs hat mir ein Bild zugeschickt:

Dieses Holzschnitzwerk, das das Bild dominiert stammt aus Sternchens Wohnung, die ich ja wegen des unter anderem in diesem Posting behandelten Problems räumen musste. Bea, so der werte Name der Dame der ich täglich maile, seit ich Hamburg verlassen habe und Internetzugang hab, kaufte den Schnitzbogen u.a.von mir auf Ebay.

Auch die Waage hatte Sie bei uns gekauft:


Und auch dieses Jugendstil Bleiglas, das bei uns neben dem Eingang zum Bad hing:Danke an Bea für die 3 Bilder und Ihr Einverständnis sie hier zu zeigen