Mittwoch, 29. Dezember 2010

Tja liebe Freunde das war es mit komfortabel Bilder ansehen, denn mein Webspace bei Googel/Pisca ist voll. Weiter so komfortabel die Bilder wie bisher ansehen zu können würde Euch 20 € / Jahr kosten, die ich an Googel weitergeben müsste.

Da das sicher niemand zahlen will, könnt Ihr weitere Bilder zu diesem Tag nur durch jeweiliges klicken auf das Wort "Bild" ansehen:

Probiert es mal aus:

Bild

das vorstehende Wort mit der rechten Maustaste anclicken und eines der beiden ersten Menüpunkte in dem sich dann öffnenden Dialogfeld anclicken!

Genauso geht es mit den folgenden Links in diesem Post! Hinter jedem einzelnen Wort "Bild" steht ein anderes Bild!

Hier zum Bleistift ein KACKHAUFEN - ja die Blase war ein riesiger Pfurz BUMM:

Bild

Nein, das hier ist dafür KEIN Kackhafen äh Haufen:
wiso Ihr vorstehendes Bild hier im Blog ansehen könnt ohne umständlich etwas anzuklicken?

Tja von einem meiner Stammleser (Yars) hatte ich heute eine Spende erhalten mit der ich die ganzen Bilder die zu Oktober - Dezember 2010 fehlten hochladen konnte. Selbige ist aber leider nun aufgebraucht und so müsst Ihr die folgenden Bilder wieder einzeln anklicken..:

Bild

ein besonders schönes:
Bild

Der Morro Alto:
Bild

und jezt hab ich mal einen anderen Upload-Dienst probiert, da scheint es auch im Blog angezeigt zu werden - aber nur 50 Tage lang, dann darf ich die ganze Arbeit nochmal machen!


Deswegen also Probeweise mal nur die beiden schönsten noch fehlenden Bilder zu heute. Upload war am 5.2.2011

na gut noch 3:





Die letzten Bilder in diesem Posting wurden noch von Yars finanziert: (DANKE!)

Da muss ich immer dran vorbei, wenn ich zum Wasser will..unter diesen Bäumen versteckt sich der Ribeira Grande
Regenwasserwellenablaufbrecher
Mittwoch zwischen den Jahren war das Wetter im Inselinnern ausnahmsweise mal so, das ebenso ausnahmsweise mal die Sicht auf das Inselinnere möglich war.

Ein regenfreier Tag. Der 2. regenfreie Tag, seit ich auf Flores bin.

In der Nacht träumte ich von einer Todesstrafe für Bagatellfälle. Ein langer intensiver Traum.
Ich träumte die Gerichtsverhandlung. Ich wählte die Todesstrafe. Grund war wohl mein Geiz und meine Uneinsichtigkeit, denn ich fühlte mich im Recht. Und dann entwichte ich der Gerichtsverhandlung und ich träumte den ganzen Prozess, wie ich gejagd wurde, wie versucht wurde die Todesstrafe durch die Polizei während meiner Flucht umzusetzen - per erschiesen - aber irgendwie bin ich wohl entkommen, irgendwann bin ich dann wach geworden.

Das coole Valle de LajesIch fuhr heute von meinem Zeltplatz am Ribeira Grande die kleine Strasse die nach Lajes führt bis zu dem Abzweig, der zwischen dem Pico da Marcela und dem Pico do Touro liegt, dort nach links anstatt zwischen der Caldeira Rosa und der Caldeira Funda durch, hoch zum Pico Negro (614 m) dort auch rauf gekrabbelt - zumindest "halbwegs" um das beste Bild von der Caldeira Rosa und der Caldeira Funda zu machen, denn von hier oben kann man die Seen wunderbar überblicken. Von dieser strasse ab führt dann eine Strasse zur Caldeira Lomba, die ja bereits bei meiner Tour im Winter 2009/2010 erkundet hatt.

Dann noch ein Stück weiter runter gefahren Richtung Lajes und mich schlieslich entschieden zum einkaufen nach Lajes runter zu gehen und nach 3 Stunden nachts zwischen 20 und 21 Uhr war ich dann wieder an meinem Schlafplatz gewesen.

Dieser Künstler heist Christian - wir werden ihn später noch kennen lernen
Meine beiden Tages Lieblingsbilder (neben den Grashalmtropfen oben) - und Eure?

video

Am nächsten morgen war dann wieder alles in Wolken..