Montag, 9. November 2009

Bilder zum 9.11.2009














video

video

Ich bin bis zum 1.3.2010 wieder auf den Azoren

1. Tag Azoren 2009/2010

9.11.2009

Sao Miguel Tag 1

Beginnt das Azoren Drama 2009? Vergleiche 2006/2007! Mein damaliges Drama begann mit diesem Tagebucheintrag: HIER CLICKEN und unten angekommen immer jeweils zum neueren Posting weiterclicken, bis Sie irgendwann wieder beim heutigen Tag ankommen...


Dieses erste Bild beweist - ich bin angekommen auf Sao Miguel!

Wenn Sie dann nach obiger Lesereise wieder hier angekommen sind geht es hier rückblickend auf meine 2. Abreise meines Lebens zu den Azoren so weiter:

Als ich die Räder am Airport Hamburg Fuhlsbüttel ausgebaut hatte, werde ich mit Hausverbot aus dem Flughafen geworfen. Ich musste am Vorabend anreisen, da der Gepäckaufbewahrungsschalter zu spät am Morgen öffnet um erst dann das Trike auseinanderzubauen.

Für die aufwendige Trikeverpackung brauche ich 4 Stunden. Sonst würde es nicht in die kleinen verwendeten Maschinen passen..

Zur Auflockerung wieder mal zwischendurch 2 Bilder vom ersten Tag auf Ponta Delgada Nach 30 Minuten Schlaf vor der Drehtüre in Hamburgs nächltlicher Novemberkälte geht diese 30 Minuten vor der Wiedereröffnungszeit wieder auf. Ich dürfe nur auf dierektem und schnellstem Wege zu Check In und Gate. Dürfe nicht die Restaurants besuchen. Als einziger Passagier kontrolliert der Sicherheitsdienst meinen "Flugschein". Ein elektronisches Ticket, das ich gar nicht hätte ausdrucken müssen, nach den internationalen Bestimmungen! Sein Namensschild dreht er um, als ich nach seinem Namen frage..

Mein für 20 € gerade gekauftes kettenfliesfett samt Kettenreiniger muss ich zurücklassen. Auf die bestehende M¨glichkeit selbiges in eine Plastikflasche umzufüllen werde ich nicht hingewiesen. Mir viel das auch erst ein, als ich den Krams für teure 3 € an der Geopäckaufbewahrung hinterlegt habe. Da ich niemanden habe, der es abholt werden diese 3 € ggf dazu für jeden einzelnen der folgenden 101 Tage sepereat neu berechnet - also 300 weitere Euronen...

Auf Sao Miguel kommen alle Sachen - bis auf eine leere Flasche - gegen meine Erwartung (siehe 2007) heile an...

Obwohl ich - unter Hinweis, das ich mehrere Stuunden für den Radzusammenbau brauche - frage, ob ich beim Gepäckband mein Rad zusammenbauen darf, soll ich dabei wieder mittendrin rausgeworfen werden. Wie 2006: http://azoren2007.blogspot.com/2006_12_17_archive.html

Verpackt wiegt das Trike, wenn ich der Flughafenwaage Hamburg "Sperrgepäck" glauben darf, 44 kg - samt Werkzeug und fast leeren Taschen!

Nun geht es - da sind auch alle Bilder des Tages entstanden - zu der im Buch "Azoren" von Michael Bussmann auf Seite 182 unter "Ponta Delgada, westliche Umgebung" beschriebenen Gegend. Phantastische erste Erlebnisse. Auch geradeaus geht es noch weiter an der Küste entlang.

Schlafplatz auf ca 142 m bei 18,5 Grad Celsius

351 Berauf Höhenmeter, 269 runter, maximale Höhe 146 m

5.3 km (über 4 km/h misst mein Cateye nur..) in 38,21 Minuten

Durchschnitt über 4 km/h: 8.3, Max 35.8

Temperaturen von 17 - 31 Grad Celsius

Weitere Bilder und Videos zu heute aus organisatorischen Gründen in einem seperaten Post mit gleichem Datum ohne Text!