Samstag, 26. Juli 2008

Samstag 26.07.08 / 54. Tag in China / 157. Tag von 215 / 57 TO GO / 21. Tag in Beijing

Ich bin zwar in der Lage zu organisieren, den Shoot the Chute zu benutzen, aber alles andere was fehlt lass ich sausen, denn erst am Abend dürfte ich wieder kostenlos rein. 160 Yen zahlen für Superlatsch in Superhitz bin ich nicht bereit.

Bei B & O finde ich dann eine Kopflampe. Sie liegen aber nicht im Verkaufsraum aus, sondern müssen aus dem Lager geholt werden, weil der Chef jede Warenplatzierung erst genehmigen muß. 5,50 € kostet eine mit 33 LED´s

Traditionelle Baukunst in der Erde versteckt: Der Eingang zu einer Toilettenanlage bei der alten Stadtmauer
Nun muß ich meine Akus abholen und eine Schuhreperatur zu 50 cent reklamieren, da die falsche Nath genäht wurde. Danach etwas Essen in der Einkaufsstraße Wangfujing- schnell gibt´s Kontakt zu den Einheimischen und ...



... mit der Frau auf folgendem Bild wird gegenseitig der Teller geteilt sodas wir beide 2 Gerichte probieren können ...



Im Hutong ist man Ausländer nicht gewöhnt und flüchtet kreischend


Für Olympia werden die Hutongs abgerissen oder versteckt

Einer der freiwilligen Helfer von Olympia 2008...
..schiest dieses Bild von mir (sorry is doof ich weiß..)


Im am südlichen Ende des TIANMEN Platzes gelegenen Hutong gelingt es nicht, mich mit dem Touripreis des engl. Menüs zu betrügen. Die 7 Quai Unterschied zum Einheimischenpreis müssen zurückgegeben werden, nachdem ich die Polizei geholt habe.

Die damals noch nicht eröffnete aufgehübschte Einkaufsstraße Dazhalan (oben: Nebenstraße)

So wird es später aussehen:

http://www.thebeijinger.com/files/u1384/Qianmen.jpg

Qianmen

Nun folgen die 3 Probleme Wasser, Schlafplatz und Strom zu finden. Letztere beiden finde ich beim größten Bahnhof der Welt - dem Westbahnhof (Bild siehe Morgen!). Wasser wurde mir vielfach mit No No No verweigert. Nur Kaufwasser. Genauso ist es mit den kleinen Hotels unter 100 Quia: Nur Chinesen dürfen da auf Weisung der Regierung schlafen. Ausländern wird ein Mindest-Komfort vorgeschrieben, was für mich bedeutet drausen zu schlafen. Ohne diesen Schwachsinn wäre es möglicherweise nicht zum Überfall/Raub gekommen.

45,29 km in 3´28´´21, Durchschnitt 13 / 31,5 Max, 95 Höhenmeter (max 50, Schlafplatz auf 21 m) 2 % Durchschnittssteigung, 5 % max

1916 km in China.

4928 km seit Tiflis mit 32.778 HM.
27 Tage Supreme mit 722 km
Insgesamt ca 7.575,5 km mit ca 57.169 Höhenmeter per Rad + ca. 3.536 km per Truck + ca 380 per MFG + 1266,45 km per Bus

Gesamt-Reise km: 12.698 von Athen

video

Keine Kommentare: