Mittwoch, 10. Juni 2009

Allgemeine Infos

Da ich bei einer Castingagentur registriert bin, erfahre ich immer frühzeitig welche TV Reportagen demnächst produziert werden und wofür Protagonisten gesucht werden.

Nun war mal eine Anfrage dabei, die für mich in Frage kam:

Für die bekannte TV-Produktion „Goodbye Deutschland“ wurden Menschen & Geschichten rund ums Ausland gesucht.

Ich schrieb hin und wurde dann gefragt: "Was Sie tun, klingt interessant. Habe gleich eine Menge Rückfragen:"

"Was bewegt Sie zu diesen spannenden Reisen? Ist es die Abenteuerlust, oder steckt noch ein anderer Grund dahinter?"

Hier meine Antwort wo ich mir schon mal die Arbeit gemacht habe:

JA, was ich tue IST interessant. WENN ich mal jemandem meinen Lebenslauf erzähle heist es immer "So einen Lebenslauf habe ich noch nie gehört" Verglichen mit der Masse ist es schon "Einzigartig" - zumindest in der ganzen Kombination "Reisen - Techno mögen - Geld für Entwicklungshilfe sammeln - Bi-Sexuell - Regen liebend wenn er prasselt - Achterbahnen, Freizeitparks mögend" wenn Sie verstehen was ich meine. "Nur" per Rad um die Welt fahrende gibt es vieleicht 1000 Menschen in der Welt, aber in obiger Kombination halt nur mich. Die meisten Menschen gibt es hingegen 1000-fach... (Fressen - Ficken - Fernsehen - schnelle AUtos - Schlafen - Familie und jeden Tag von vorne)

Ein (utopisches) Lebensziel von mir ist jede Insel, jedes Land dieser Welt einmal per Rad berührt zu haben. Dazu kommt Soziologie: Aus dem Wunsch nach Nähe (Heimat) entsteht der Wunsch nach abstand (unterwegs sein) und eben umgekehrt. Daher mein 2 geteiltes völlig unterschiedliches Leben:

6 Monate (können auch mal nur 3 oder auch mal 8 sein) obdachlos unterwegs sein, das Abenteuer suchen, jeden Tag (in der Regel) woanders schlafen (Azoren 2007 war eine Ausnahme aufrund des Gepäckverlustes)

und dann langt es auch mal wieder und ich bin wieder die gleiche Zeit Sesshaft in Hamburg, doch so 3 oder 4 Monate später packt einen dann so langsam wieder das Fernweh und der Wunsch nach "Auswanderung auf Zeit"

Was bewegt mich sonst noch dazu? Andere KLandschaften sehen. DAS ist der Lebenssinn für mich: Die Welt sehen! Ein paar andere Lebenssinne gibt es noch dazu: Geld für Afrika sammeln (auch deswegen bin ich nicht NUR unterwegs), Zärtlichkeit erleben (aber das passiert leider kaum mal..), Exist to Resist

Mal sehen ob ich zusammen krieg, wo ich schon war (alles mindestens 1 Monat): (müsste ziemlich komplett sein)

1 Algerien 2001
2 Marokko 2001
3 Tunesien 2001
4 Mallorka, 2000
5 Menorka 2001
6 Teneriffa, mit meinem 2004 verstorbenen Freund 2002
8 Deutschland (immer mal wieder)
9 Gran Canaria 2004
10 La Palma (Teil fehlt noch) 2005
11 Madeira 2006
12 USA (1996, 1998, 2000, 2007)
13 Kanada (zu Fuß)
14 Frankreich 1997
15 Belgien (Friedenmarschbegleitung + 2004)
16 Holland 1999, 2004
17 Norwegen 1993
18 Dänemark 1983
19 Polen 1994
20 Lettland 1994
21 Littauen 1994
22 Russland 1993 Jugendaustausch Irkutsk + 1994
23 Estland 1994
24 Schweiz 1997
25 Italien 1997
26 Sizilien 2001
27 Tschechien 1999, 2003
28 Slovenien 1999
29 Ungarn 1999
30 Rumänien 1999
31 Lichtenstein 1997
32 Österreich 1997
33 Portugal 2000
34 Spanien 2000
35 Syrien 1999
36 Türkei 1999, 2008
37 Iran 1999
39 Pakistan 1999 GREAT MILENIUM PEACE RIDE
40 Georgien 2008
41 Turkmenistan 2008
42 Tadschikistan 2008
43 Usbekistan 2008
44 Kirgistan 2008
45 China 2008
46 Aserbadchan 2008
47 Gomera 2002
48 Hierro 2002
49 Lanzerote 2003 mit meinem 2004 verstorbenen Freund
50 Fuerteventura 2003 mit meinem 2004 verstorbenen Freund

Keine Kommentare: