Sonntag, 28. November 2010

Endlich mal 8 Stunden geschlafen, da ich am Samstag früh in's Bett ging.


Dieser Jogger läuft bei Temperaturen bis 28 Grad Fahrenheit so rum: video

Im Dennys Restaurant gestern Abend:

Cheees Fries
Alles gefroren (Bild zeigt Misssisippi unterhalb der Saint-Anthony-Falls)

Ich sehe keine grafierenden Unterschiede zwischen den Aufnahmen:
oben 5 Megapixel
unten 3 Megapixel
folgend 8 Megapixel
also werde ich versuchen die Kamara wieder zurück zu geben und eine günstigere mit nur 3 Megapixel zu kaufen.
Nach dem Brunch im House of Charitys (1) bin ich erst mal zum Pawn Shop gegenüber der Solvation Army gefahren um zu fragen ob mein I-Pod aufgetaucht ist. Auf dem Weg dahin wurde mir klar das der Laden meinen I-Pod nicht kaufen würde, sondern den Dieb einfach wegschicken würde, denn er weiss ja nun das es sich bei einem in dem Laden seltenen 160 GB Ipod um einen gestohlenen handelt. Als ich ihm dies sage wirft er mich aus dem Laden. Erst mit Hilfe eines Vermittlers gelingt es mir dann ihn zu überzeugen, das er doch mit mir zusammenarbeitet. Ich setze eine Belohnung aus um meine Dateien zurück zu bekommen.

Dann bin ich zu Savers - vergleichbar mit dem deutschen HUMANA - gefahren um zu sehen ob es dort auch Kamaras oder MP3 Player gibt, was nicht der Fall ist. Aber Savers ist eine gute Recycling und Fundrising Idee!

Bei Target hab ich dann einige Zeit verbracht um heraus zu bekommen ob ich beim Replacement Plan den nötigen Kassenbon einschicken (unpraktisch) muss oder eben auch einscannen kann, per Mail sichern kann und bei Bedarf eben auch per Mailanhang zusenden kann. Aus Bürokratiegründen geht das "natürlich" nicht. Also hab ich den 4 Dollar teuren Replacement Plan, der die Garantie für die neue Kamara von 1 auf 2 Jahre verlängert hätte, zurückgegeben.

Dann hab ich noch einen neuen Bosekopfhörer gekauft, weil dies der EINZIGE Weg ist auszuprobieren, ob dieser besser ist, wie mein Sennheiser HD465. Resultat: Gleiche Klangqualität aber weniger Druck bei nicht klassischer Musik. Der Kopfhörer blieb also im Laden und die 180 Dollar dafür bei mir...

Danach hab ich auf dem gleichen Gelände einen Dollar Tree Store entdeckt und ein paar Lebensmittel gekauft und vorsorglich 4 Rollen Klebeband, welches mir auch in der Nacht vom 11. auf den 12. November geklaut wurde. Vorsorglich, da ich gemäss des Postings zum .... ja noch auf ein Sponsoring desselben hoffen darf... Neben dem Dollar Tree gibt es übrigens auch ein Grand Buffet, welches nach aussagen von Little Ceasar nicht existiert... Egal, Little Caesar war billiger...

Dann zur Wilson Bücherei zum Internet. Mark hat mir seine Tele-Nr gemailt. Hab ihn gleich angerufen. Vieleicht treffen wir uns nochmal im Hotel an meinem letzten Abend in Minneaopolis in diesem Winter..

Nun zur Hennepin Church zum besten aller FREE DINNER (siehe Viedeo - Tränen in den Augen beim angucken) der Stadt. Pustekuchen - Hab den 4. Sonntag im Monat mit dem ersten und 5. verwechselt. Heute ist das FREE DINNER in der Nicolet Mall - genau da wo die "holidazzle-Parade" unmittelbar im Anschluss an die Mahlzeit startet:


LINKS DES TAGES (mal wieder zuällig beim surfen gefunden):

Seht Euch DAS Video an. Es zeigt DEUTLICH, das das Loveparade Drama 2010 in Duisburg, das uns DEN Techno-PARADENSPASS IN DEUTSCHLAND für alle Zeiten genommen hat,

VON DER P O L I Z E I PROVOZIERT und VERURSACHT wurde. Verbitterung.

(1) Wer das House of Charitys - der einzige Essensplatz der 365 Tage im Jahr geöffnte ist und wo es fast immer schmeckt - unterstützen will: Way's to support

video video video

Keine Kommentare: